Übersicht der Artikel in der Kategorie BMBF + andere Bundesministerien

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 11 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
BMBF + andere Bundesministerien 106 Artikel
BMBF: Mathematik für Innovationen (Modellierung, Simulation, Optimierung) Fristablauf: 22.05.2019
Das BMBF fördert ausgewählte Schwerpunkte auf dem Gebiet „Mathematik für Innovationen“ als Beitrag zur Methodenentwicklung im Umgang mit großen Datenmengen. Die Mathematik ist eine Querschnittswissenschaft, die Innovationen für die Gesellschaft ermöglicht. Mathematische Lösungskonzepte tragen in fast allen Technologiebereichen maßgeblich zur Lösung komplexer Probleme bei. Dieses Potenzial mathematischer Neuerungen als Keimzelle für Innovationen soll genutzt werden. Die angewandte Mathematik, insbesondere die Mathematische Modellierung, Simulation und Optimierung (MMSO) ist dabei ein wichtiges Werkzeug. Themenschwerpunkte: * Verknüpfung modellbasierter und datengetriebener Ansätze, * Analyse, Annotation und Simulation von Trainingsdaten, * mathematische Analyse und Optimierung von Algorithmen des maschinellen Lernens, * Bewertung von Grenzen datengetriebener Modelle. Erwartet werden Forschungsbeiträge aus den folgenden mathematischen Methodenfeldern: * Modellierung, Simulation, Optimierung, * Modellreduktion und -adaption, * Echtzeitsimulation und -optimierung, * mathematische Bildverarbeitung und Datenanalyse, * mathematische Theorie für maschinelles Lernen und deren Algorithmen, * multivariate Statistik, stochastische Prozesse, * Prozesse auf Graphen. Das Antragsverfahren ist zweistufig. Projektskizzen sind einzureichen bis 22. Mai 2019.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2410.html

Weitere Kategorien: Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
BMBF: Mikroelektronik für Industrie 4.0 Fristablauf: 23.05.2019
Das BMBF fördert Forschungsinitiativen auf dem Gebiet der „Mikroelektronik für Industrie 4.0 (Elektronik I4.0)“. Zielstellungen: * Steigerung der Effizienz, Flexibilität und Individualität in der Produktion und Logistik, * Steigerung der Autonomie von Produktionsanlagen, * prädiktive Wartung von Produktionsanlagen und verbesserte Überwachung von Industrieprozessen, * Steigerung der Energieeffizienz von Sensorsystemen bis hin zur Energieautarkie (Vereinfachung der Infrastruktur durch Wegfall von Verkabelung), * Vernetzen von Produktionsanlagen und -prozessen, auch über Unternehmensgrenzen hinaus, * durchgängige Digitalisierung der Produktion, * Verkürzung der Produktentwicklungszyklen, * Etablierung eines Produktlebenszyklus-Managements, * Ermöglichen einer sicheren und effizienten Kooperation zwischen Mensch und Maschine. Das Antragsverfahren ist zweistufig. Projektskizzen sind bis 13. Mai 2019 vorzulegen.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2349.html

Weitere Kategorien: Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
BMEL: digitale Transformation in der Lebensmittelwirtschaft Fristablauf: 23.05.2019
Das BMEL fördert Innovationen für die digitale Transformation in der Lebensmittelwirtschaft im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung. Themen: a) Produktion von Einzelstücken und Kleinstmengen mit Hilfe von innovativen Lösungsansätzen, um den damit verbundenen speziellen Herausforderungen innerhalb von komplexen Herstellungsprozessen zu begegnen. Dies schließt auch die Berücksichtigung von individuellen kundenspezifischen Kriterien bei Design, Konfiguration, Bestellung, Planung, Produktion und Betrieb einschließlich kurzfristiger Änderungswünsche ein. b) Optimierte Entscheidungsfindung mittels digitaler Innovationen, welche eine durchgängige Transparenz in Echtzeit ermöglichen. Für die Produktion kann dies flexiblere Reaktionen auf Störungen im Sinne der Qualitätssicherung sowie eine standortübergreifende globale Optimierung bedeuten. Für Verbraucher und Produzenten ein Vertrauenszugewinn durch bspw. die Anwendung von Distributed-Ledger-Technologien. c) Wertschöpfungspotenziale, beispielsweise durch innovative, nachgelagerte Dienstleistungen. Die Nutzung der durch die intelligenten Geräte erfassten vielfältigen und umfangreichen Daten (Big Data) durch intelligente Algorithmen für innovative Dienstleistungen bietet insbesondere KMUs und Start-ups ein großes Potential für die Entwicklung von B2B-Services für die Lebensmittelindustrie 4.0. d) Flexibilisierung für eine dynamische Gestaltung der Unternehmensprozesse in unterschiedlichen Dimensionen wie Qualität, Zeit, Risiko, Robustheit, Preis, Umweltverträglichkeit etc. Hierdurch soll ein Beitrag zur digital basierten Optimierung bzw. Anpassung von Material(-einsatz), Lieferketten, Produktionsprozessen, Maschinen u. Ä. geleistet werden. e) Steigerung der Ressourcenproduktivität und -effizienz durch Innovationen zur situationsbezogenen Optimierung der Produktionsprozesse über das gesamte Wertschöpfungsnetzwerk nicht nur nach, sondern auch während der Produktion fortlaufend. Es stehen nicht nur der Ressourcen- und Energieverbrauch sowie geringere Emissionen im Fokus, sondern insbesondere die Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Zusätzlich: Vernetzungs- und Transfervorhaben für organisatorische, fachliche und öffentlichkeitswirksame Aufgaben Wettbewerblichen Verfahren auf der Grundlage von Projektskizzen. Die Einreichfrist für Projektskizzen endet am 23. Mai 2019. PDF: https://www.ble.de/SharedDocs/Downloads/DE/Projektfoerderung/Innovationen/BMEL/190123_Bek_Digitale_Transformation.pdf;jsessionid=76E931CC1175260905CFAE2243D78370.2_cid325?__blob=publicationFile&v=2
https://www.ble.de/DE/Projektfoerderung/Foerderungen-Auftraege/Innovationen/Programm-BMEL/programm-bmel_node.html

Weitere Kategorien: Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
BMEL: Minimierung des Einsatzes antibakteriell wirksamer Arzneimittel bei der Mastitisbehandlung sowie dem Trockenstellen von Milchkühen Fristablauf: 29.05.2019
Das BMEL hat die Bekanntmachung zu Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz zum Thema "Minimierung des Einsatzes antibakteriell wirksamer Arzneimittel bei der Mastitisbehandlung sowie dem Trockenstellen von Milchkühen" veröffentlicht. Zweistufiges Verfahren. Das Einreichen von Projektskizzen ist bis Mittwoch, den 29. Mai möglich.
https://www.ble.de/SharedDocs/Downloads/DE/Projektfoerderung/MuD-Vorhaben/Tierschutz/190211_Bekanntmachung.html?nn=8903860

Weitere Kategorien: Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMBF: Professorinnenprogramm III Fristablauf: 29.05.2019
Das BMBF informiert über die Richtlinie zur Umsetzung des Professorinnenprogramms des Bundes und der Länder zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen – Professorinnenprogramm III. Auf der Grundlage zukunftsorientierter Gleichstellungskonzepte der Hochschulen sollen zusätzliche Mittel vorrangig für die vorgezogene Berufung von Professorinnen zur Verfügung gestellt werden. Gefördert wird die Anschubfinanzierung zu Erstberufungen von Frauen auf unbefristete W 2- und W 3-Professuren. Die Berufung kann im Vorgriff auf eine künftig frei werdende oder zu schaffende Stelle (vorgezogene Berufung) oder auf eine vorhandene freie Stelle (Regelberufung) erfolgen. Das Antragsverfahren ist zweistufig. In der ersten Verfahrensstufe sind das Gleichstellungskonzept, die Dokumentation oder das Gleichstellungszukunftskonzept mit der Angabe der angestrebten Förderung (Anzahl der Professuren, Förderdauer) vorzulegen bis zum 29. Mai 2018 oder 29. Mai 2019.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1600.html

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Innovative Polmyere im Gesundheitsbereich: MaterialVital Preis 2019 Fristablauf: 31.05.2019
Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitmaßnahme „ProMatLeben-WIN“ zur Förderrichtlinie "Materialinnovationen für gesundes Leben: ProMatLeben – Polymere" lobt das BMBF den MaterialVital Preis 2019 aus im Bereich „Beste Entwicklung im Bereich Polymere für den Gesundheitsbereich – größtes Innovationspotential“ Preisgeld: 5.000 Euro Bewerbungen sind bis zum 31. Mai 2019 einzureichen.
https://promatleben.de/de/news/materialvitalpreis2019/

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMEL: Tierschutzforschungspreis 2019 Fristablauf: 31.05.2019
Der Tierschutzforschungspreis des BMEL zeichnet innovative, zukunftsweisende wissenschaftliche Arbeiten aus, die einen Beitrag zur Entwicklung von Methoden und Verfahren leisten, durch welche Tierversuche ersetzt oder eingeschränkt werden können. Neben wissenschaftlichen Arbeiten, die helfen, Tierversuche zu ersetzen und zu verringern, können auch Arbeiten eingereicht werden, die zur Verbesserung der Haltungsbedingungen für Versuchstiere beitragen. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und richtet sich vor allem an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Bewerbungsschlusstermin: 31. Mai 2019
https://www.bmel.de/DE/Tier/Tierschutz/_texte/TierschutzTierforschung.html?docId=12089556

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMBF: Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen (FONA) Fristablauf: 31.05.2019
Das BMBF hat die Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für „CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ im Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA veröffentlicht. Im Fokus von CLIENT II steht die Förderung nachfrageorientierter FuE-Kooperationen mit ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern. Das Ziel ist, für konkrete Herausforderungen im Partnerland innovative und nachhaltige Lösungsansätze in den Themenbereichen Rohstoffeffizienz und Kreislaufwirtschaft, Wassermanagement, Klimaschutz/­Energieeffizienz, Anpassung an den Klimawandel, Landmanagement, Nachhaltige Energiesysteme und Naturrisiken gemeinsam zu entwickeln und zu implementieren. Gleichzeitig sollen damit neue Marktpotenziale für exportorientierte innovative deutsche Unternehmen – insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) – erschlossen werden. Inhaltliche Schwerpunkte dieser Fördermaßnahme sind nachhaltige Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen: * Rohstoffeffizienz und Kreislaufwirtschaft: * Wassermanagement * Klimaschutz/Energieeffizienz * Anpassung an den Klimawandel * Landmanagement * Nachhaltige Energiesysteme * Naturrisiken * Definitionsprojekte, regionale, themenübergreifende Projektbüros und wissenschaftliche Begleitvorhaben Zweistufiges Antragsverfahren. Projektskizzen sind vorzulegen bis 31. Mai 2019.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2211.html

Weitere Kategorien: Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Promotions- und Studienstipendien: Begabtenförderung im Hochschulbereich Fristablauf: 31.05.2019
Stipendium Plus - Begabtenförderung im Hochschulbereich: Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten Begabtenförderungswerke vergeben Stipendien an besonders begabte und gesellschaftlich engagierte Studierende und Promovierende: * Avicenna-Studienwerk * Cusanuswerk * Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk * Evangelische Studienwerk Villigst * Friedrich-Ebert-Stiftung * Friedrich-Naumann-Stiftung * Hanns-Seidel-Stiftung * Hans-Böckler-Stiftung * Heinrich-Böll-Stiftung * Konrad-Adenauer-Stiftung * Rosa Luxemburg Stiftung * Stiftung der Deutschen Wirtschaft * Studienstiftung des deutschen Volkes
https://www.stipendiumplus.de/

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin - Promotionsstipendien
BMBF: Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen (FONA³) Fristablauf: 31.05.2019
Das BMBF veröffentlicht die Richtlinie zur Förderung von "CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen" im Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA³. Die Förderrichtlinie "CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen" zielt auf die Förderung internationaler Partnerschaften im Klima-, Umwelt- und Energiebereich. Schwerpunkte: * Rohstoffeffizienz und nachhaltige Rohstofftechnologien * Wassermanagement * Klimaschutz/Energieeffizienz * Anpassung an den Klimawandel * Landmanagement * Nachhaltige Energiesysteme * Naturrisiken * Regionale, themenübergreifende Projektbüros und wissenschaftliche Begleitvorhaben Projektskizzen sind bis zu folgenden Stichtagen vorzulegen: 30. Juni 2016 (abgeschlossen) 30. November 2017 31. Mai 2019.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1355.html

Weitere Kategorien: Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)